Aus dem Kreisverband

So engagieren wir uns für den Erhalt der Natur

Das Liebesleben der Vögel

Wittenberg, 09.04.2024 Paul Dörfler las und erzählte kurzweilig, informativ und philosophisch aus seinem neuen Buch. Vor rund 50 Zuhörenden erzählte der Ornithologe Ernst Paul Dörfler am 9. April im Malsaal der Cranach-Höfe über das Balz-, Liebes- und Familienleben bei unterschiedlichen Vogelarten in unserer Gegend.

 

mehr erfahren

Führung in die Trajuhner Heide

Wittenberg, 03.04.2024 Am 26. Mai 2024 findet ab 9 Uhr mit Thomas Hübner (Dipl.-Biologe) eine dreistündige naturkundliche Wanderung durch die Trajuhner Heide statt.

Im Nordosten Wittenbergs in dem Gebiet der Trajuhner Heide und dem Tal des Faulen Bachs werden derzeitig gemeinsam mit dem BUND umfangreiche Erhebungen von Flora und Fauna durchgeführt. Ziel ist der Antrag auf Ausweisung als Naturschutzgebiet. Der wertvolle Lebensraumkomplex umfasst ausgedehnte Trockenrasen, Feuchtwaldabschnitte, naturnahe Bachläufe und strukturreiche Stillgewässer, die vom Biber geschaffen wurden. 

 

Die kostenlose Veranstaltung wird gemeinsam vom NABU Kreisverband Wittenberg und dem Naturpark Fläming organisiert. Über Spenden würden wir uns freuen. Treffpunkt: Ende Nordendstraße, Abzweig Richtung Euper; Dauer: ca. drei Stunden, begrenzte Teilnehmerzahl (30)

 

Um Anmeldung wird gebeten: info@nabu-wittenberg.de oder im Büro Pfaffengasse 28, Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491 409058

GESUCHT: Das Breitblättrige Knabenkraut

Foto: Axel Schonert
Foto: Axel Schonert

Wittenberg, 03.04.2024 Früher war das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis) eine weit verbreitete Orchideenart auf Feuchtwiesen, die uns im Mai und Juni mit Ihrer Blütenpracht erfreute. Heute treffen wir sie kaum mehr an, dabei ist sie es daher wert, besonders beobachtet und geschützt zu werden.

SIE KÖNNEN UNS DABEI HELFEN!

Wenn Sie die hübsche und auffällige Fingerwurz, wie sie auch genannt wird, sehen, schicken Sie uns bitte eine Nachricht, ein Foto, den Standort und/oder rufen Sie uns an. Kontakt: katja.brossuleit@nabu-wittenberg.de; Tel. 015122418798 (auch per WhatsApp oder Signal)

 

WICHTIG: Bitte lassen Sie die Pflanze unbedingt unversehrt stehen! 

 

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

 

 

Otto Kleinschmidt: Leben und Wirken als Gründer des Kirchlichen Forschungsheims

 

Wittenberg, 01.02.2024 Mehr als Zehntausend Präparate umfasste die Vogelbalgsammlung Otto Kleinschmidts um 1935 im Wittenberger Schloss, in dem das „Forschungsheim für Weltanschauungskunde“ acht Jahre zuvor gegründet worden war. Hinzu kamen herausragende Zeichnungen, zahlreiche Bücher und Aufsätze sowie Modelle. Mit der von ihm entwickelten Formenkreislehre widersprach Kleinschmidt der Darwin´schen Evolutionstheorie. In der Zeit des Nationalsozialismus schwieg Kleinschmidt zum Thema Menschenrassen, obwohl es bis dahin eines seiner Forschungsinteressen war. Bis zu seinem Tod 1957 leitete er das Forschungsheim, auf das die Arbeit der Evangelischen Akademie in Wittenberg unter anderen zurückgeht. 

 

In Kurzvorträgen wurden am 22. Februar 2024 die verschiedenen Facetten Otto Kleinschmidts als Theologe, Künstler und Naturwissenschaftler betrachtet. Exponate, Bücher sowie Präparate wurden speziell für diesen Abend aus den Archiven zu einer Ausstellung im Foyer zusammengestellt.

 

Der NABU Kreisverband Wittenberg hat diese Veranstaltung in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt organisiert.

 

mehr erfahren

Foto: Volker Gehrmann/karacho.berlin
Foto: Volker Gehrmann/karacho.berlin

Lebendige Flussauen Mittelelbe-Schwarze Elster

 

Landkreis, 14.01.2024 Das 2020 begonnene Naturschutzgroßprojekt zwischen Gallin, Jessen und Pretzsch mit fast 5.000 ha Fläche wird von der Heinz Sielmann Stiftung betreut und mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe vorangetrieben. Mehrere Altarme sollen wieder an Elbe und Elster angebunden werden.

Projektleiter Dr. Heiko Schumacher berichtete am 25. Januar über die Planungsphase.

Am 27. April 2024 schließt sich von 15 bis 18 Uhr eine Exkursion an. Dafür ist eine Anmeldung notwendig. 

 

mehr erfahren

Foto: Martin Jordan
Foto: Martin Jordan

Jäger der Nacht – Waldohreulen bei uns

 

Landkreis, 30.10.2023 Waldohreulen können extrem leise fliegen. Und ihre Gefiederfarbe birgt vermutlich ein Geheimnis, welches ein junges Ornithologenteam um Nico Stenschke versucht zu lüften. Dazu sollen in zwei Jahren über 100 Eulen gefangen, beringt, fotografiert, untersucht und wieder freigelassen werden.

 

mehr erfahren

 

 

Foto: Wolfgang Nebel
Foto: Wolfgang Nebel

Landesvertreterversammlung 2023

 

Barleben, 30.09.2023 Ende September fand die jährliche Landesvertreterversammlung des NABU Sachsen-Anhalt statt und zum zweiten Mal gab es auch ein Begleitprogramm. Dabei präsentierte sich die NABU-Gruppe Barleben als großartige Gastgeberin. Sie bot eine Führung durch das  Naturkundemuseum Magdeburg, eine Exkursion durch den Technologiepark Ostfalen sowie eine Exkursion zu bewirtschafteten Weiden und Renaturierungsflächen an. Ein Fachvortrag über Weide- und Wiesenbewirtschaftung sowie ein festlicher Abend ergänzten das Rahmenprogramm. Unser Kreisverband war mit drei (von sechs möglichen) Vertreter*innen mit dabei. Wir nutzten die Gelegenheit, uns mit anderen Kreis- und Ortsverbänden auszutauschen und zu vernetzen. Bei den Wahlen des Landesvorstandes wurde Katja Alsleben erneut als Vorsitzende gewählt.

Foto: Nico Stenschke
Foto: Nico Stenschke

Batnights in Lutherstadt Wittenberg 

 

Lutherstadt Wittenberg, 27.08.2023 Sobald es dunkel wird, fliegen Fledermäuse nun wieder überall – im Wald, durch den Garten und in Städten. Doch wie beobachtet man die leisen und schnellen Schatten der Nacht? Wie unterschiedlich sind die Fledermausarten und wie heißen sie? Wie leben sie und wie können wir sie schützen? Dies alles wollten wir in der bundesweiten Aktionswoche (Nabu.de/Batnight) auch in Wittenberg herausfinden. Eine Entdeckungstour am Freitag, 25. August, und Samstag, 26. August, jeweils 19 bis 22:30 Uhr am Schwanenteich.

 

mehr erfahren

Foto: Tina Wallentin
Foto: Tina Wallentin

NABU Insektensommer –  Aufruf zur bundesweiten Zählaktion

 

Im ersten Zählzeitraum vom 2. bis 11.06.2023 können Sie eine Stunde lang alle Insekten zählen und dokumentieren, die Sie im Umkreis von 10 m sehen. Unterstützen Sie die Lutherstadt Wittenberg bei der Datensammlung auf ihren Blühflächen.

 

mehr erfahren

Foto: Nico Stenschke
Foto: Nico Stenschke

Vögel beringen – warum eigentlich?

 

Kemberg, 12.05.2023 Vortrag des Ornithologen Nico Stenschke in Kooperation mit ProRing e. V. am  12.05.2023 in Kemberg

 

mehr erfahren

Durch das Tal der Biber

 

Kreisverband, 08.05.2023 Bei der etwa 4,5 km langen naturkundlichen Wanderung am 10. Juni erkunden wir verschiedene Lebensräume und beobachten ihre teilweise seltenen und bedrohten Bewohner. 

 

mehr erfahren

 

Einladung zur Mitgliedervollversammlung

 

Landkreis, 24.04.2023 Der Naturschutzbund NABU Kreisverband Wittenberg e. V. lädt zur Mitgliedervollversammlung (MVV) am 23.06.2023 um 16:30 Uhr ein. Veranstaltungsort ist im Raum Lutherstadt Wittenberg, wird nach Ihrer Rückmeldung bekanntgegeben.

 

Wir bitten Sie um Rückmeldung zur Teilnahme.

 

mehr erfahren

Käfer & Co. – schau mal, was da krabbelt

Wittenberg, 04.04.2023 Seit 42 Jahren interessiert sich Wolfgang Bäse für alles, was im Verborgenen auf Wiesen und im Wald krabbelt und klettert. Dabei spürt er verschiedene Arten unterschiedlicher Käferfamilien wie den Blattkäfern und Moderkäfern auf. Schon 1980 hat er die kleine Publikation „Die Käfer des Wittenberger Raumes“ herausgebracht. Darüber hinaus gehören Wanzen, die keine Käfer sind, ins Interessengebiet von Wolfgang Bäse.
Auch heute noch geht der Lehrer im Ruhestand voller Begeisterung mit dem „Klopfschirm“ und einem Glas seinem Hobby intensiv nach. Am Freitag, dem 21. April nahm er alle kleinen und großen Interessierten mit in die Natur. Mitzubringen sind für die eineinhalb-stündige Exkursion außer wetterfester Kleidung und Schuhen gerne auch ein Marmeladenglas und (wer hat) eine Lupe.

 mehr erfahren

Jede Stimme zählt!  – Aufruf zur Stimmabgabe für das Projekt „Halboffene Weidelandschaft Oranienbaumer Heide“ für die Publikumswahl zum „Projekt des Jahres 2023 der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen“

 

Landkreis, 17.04.2023 Bis zum 1. Mai 2023 können Sie abstimmen.

 

mehr erfahren

Aktionsgruppe „Naturnahes Gärtnern“ beim Frühlingsfest im Stadtwald

 

Wittenberg, 26.03.2023: Die kürzlich gegründete AG im NABU Kreisverband präsentierte sich erstmals öffentlich und lockte zahlreiche Besucher*innen in den insektenfreundlichen Garten.

 

mehr erfahren

 

Foto: Hartwig v. Bach
Foto: Hartwig v. Bach

Dessauer Naturschutzjugend (NAJU) trifft sich alle zwei Wochen

 

Kreisverband, 08.03.2023: Seit Kurzem gibt es eine NAJU-Kindergruppe in Dessau-Roßlau. Die Kinder treffen sich jeden zweiten Montag um 16:30 Uhr am

Weinberghaus in Dessau. Von hier aus erkundet die NAJU ihre umgebende Natur und geht auf spannende Entdeckungsreise. Die Betreuerinnen sind Iris Gemski und Jana Wünsch. Interessierte Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren können sich bei Jana Wünsch (j.wuensch@posteo.de) melden und mitmachen.

Wittenberger Naturschutzjugend (NAJU) gründet sich

 

Landkreis, 05.03.2023: Unter dem Motto „Die Wittenberger Natur – Auch schön wie nie!“ entdecken wir ab Juni 2023 die Umgebung. Die Leitung übernimmt Jeanette Block, Sozialpädagogin und seit 2021 aktiv im NABU Kreisverband tätig. Die NAJU-Gruppe trifft sich vorerst alle zwei Wochen für jeweils zwei Stunden. Anmeldungen für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren werden ab jetzt unter info@nabu-wittenberg.de entgegengenommen. Die Teilnahme ist auf 15 Kinder begrenzt und für NABU-Mitglieder kostenlos; Nicht-Mitglieder zahlen einen Monatsbeitrag von 5 Euro. Gerne können auch interessierte Eltern, Großeltern oder andere Familienmitglieder bei der NAJU Wittenberg mitwirken.

 

Den Fröschen, Kröten und Molchen auf der Spur

Infoveranstaltung zur Amphibienwanderung bei Wittenberg mit Thomas Hübner (NABU-Ehrenamtler), Tina Wallentin (Landschaftsplanerin) und Nadja Winter (Untere Naturschutzbehörde WB)

 

Wann? 17.03.2023 um 15:30 Uhr

Wo? Reinsdorf, Imbiss "Zum Stadtwald" nahe Autohaus Gänsicke

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

 

Anmeldung unter: info@nabu-wittenberg.de

Das Projekt Trajuhner Heide – Fauler Bach

19.07.2022, Landkreis: Im Nordosten Wittenbergs in dem Gebiet der Trajuhner Heide und dem Tal des Faulen Bachs werden derzeitig gemeinsam mit dem BUND umfangreiche Erhebungen von Flora und Fauna durchgeführt.

 

mehr erfahren

 

Gewässerentwicklungskonzept (GEK) „Kleine Flämingbäche“

19.07.2022, Landkreis: Die Flämingbäche Oßnitzbach, Zahna, Grieboer Bach, Wörpener Bach und Olbitzbach sollen in einen ökologisch guten Zustand versetzt werden. Wir als NABU können Vorschläge einbringen, z.B. wo für Renaturierungen besonders geeignete Bereiche sind oder wo unbedingt Sohlabstürze/Wehre beseitigt werden sollten. Auch Sie können uns gerne Hinweise geben.

 

mehr erfahren

 

Bisherige Meldungen / Änderungen

Foto: Martin Jordan
Foto: Martin Jordan

Den Geheimnissen der Singschwäne auf der Spur − zwischen Wittenberg und dem Ural

 

25.01.2023, Wittenberg/Jessen: 

Vortragsabend und Exkursion mit Nico Stenschke, Biologe Landschaftspflegehof Dabrun

 

mehr erfahren

Auszeichnung für "Schwalbenfreundliches Haus"

 

19.10.2022, Wartenburg: Familie Rehhahn bekam die begehrte NABU-Plakette vom Vorstandsvorsitzenden Mathias Zdieblowski überreicht.

 

mehr erfahren

Fotos: Axel Schonert
Fotos: Axel Schonert

Biber & Kranich – gute Nachbarn

 

07.10.2022, Wittenberg: Infoabend mit Axel Schonert im NABU-Zentrum "Am Stadtwald"

 

mehr erfahren

Foto: Dr. Bernd Simon
Foto: Dr. Bernd Simon

Streuobstwiese Jessen: Baumpaten gesucht

 

03.10.2022, Jessen:  Am 3. Oktober trafen sich 15 Streuobstfreunde zum Informationsaustausch, Obstnaschen, Fallobstberäumen und einer kleinen Wanderung. Es werden noch Baumpaten gesucht.

 

mehr erfahren

Foto: Tina Wallentin
Foto: Tina Wallentin

Neue NABU-Aktionsgruppe "Naturnahes Gärtnern"

 

06.07.2022, Landkreis: Die neue NABU-Aktionsgruppe „Naturnahes Gärtnern“ sucht Mitstreiter*innen. Der Auftakt fand am 30.09.2022 im NABU-Zentrum "Im Stadtwald" statt.

 

mehr erfahren

NABU-Landesvertreterversammlung im Elb-Havel-Winkel (Klietz)

 

26.09.2022, Landkreis: Im schönen nördlichen Teil unseres Bundeslandes fand die diesjährige Landesvertreterversammlung (LVV) vom 16. – 18. September mit einem informativen Rahmenprogramm statt.

 

mehr erfahren

Foto: Wolfgang Nebel
Foto: Wolfgang Nebel

30 Jahre NABU-Kreisverband Wittenberg

 

02.09.2022, Landkreis: Am 2. September waren alle Mitglieder des NABU-Kreisverbandes zu einem gemütlichen Grillabend im NABU-Zentrum „Im Stadtwald“ eingeladen.

 

mehr erfahren

Foto: Nico Stenschke
Foto: Nico Stenschke

Batnight – Fledermäuse vor der Haustür am 26.08.2022 im Stadtwald

 

19.07.2022, Landkreis: Zur 26. Internationalen Bat Night können Sie die wendigen Insektenjäger in einer geführten Exkursion erleben.

 

mehr erfahren

Foto: Uwe Keddi
Foto: Uwe Keddi

Streifzug auf der "Feuchtwiese Dobien" am 29.07.2022

 

31.07.2022, Landkreis: Birgit Krummhaar vom Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittelelbe“ e.V. und Landschaftsplanerin Tina Wallentin vom NABU Wittenberg gaben spannende Einblicke in den einzigartigen Lebenszyklus des Dunklen Wiesenknopf-Ameisen-

Bläulings.

 

mehr erfahren

Einladung zur Mitgliedervollversammlung 2021 am 23.04.2021

 

01.03.2022, Kreisverband: Der Vorstandsvorsitzende lädt zur digitalen Mitgliedervollversammlung ein.

 

mehr erfahren

Jubiläen - Mitgliederehrungen - ca. 90 Urkunden werden an treue Unterstützer*innen versendet

 

10.02.2022, Wittenberg, Jessen, Dessau. Mit den Urkunden zum zehn-, 20- und 30-jährigen Jubiläum gepaart mit der entsprechenden Anstecknadel bedankt sich der Kreisverband bei seinen Unterstützer*innen für die jahrzehntelange Treue und finanzielle Unterstützung.

 

mehr erfahren

Streuobstwiese Oberberge Jessen

 

17.12.2021, Jessen: Die NABU Gebietsgruppe Jessen hat im Zusammenwirken mit Partnern ein Projekt zur Wiederbelebung der bereits 1999 angelegten Streuobstwiese in den Jessener Oberbergen initiiert.

 

JETZT Baumpate/in werden!

 

mehr erfahren

 

Start der Mitgliederwerbung an der Haustür

 

19.11.2021, Landkreis: Start der professionellen Mitgliederwerbung. Marko Ferch und Andreas Walther starten in Oranienbaum mit der Werbung neuer Mitglieder an der Haustür. Das Ganze mit einem bewährten kontaktlosen Schutzkonzept. Es wird kein Bargeld angenommen.

 

mehr erfahren

Neue Unterkunft für das Team im NABU-Zentrum

 

16.11.2021, NABU-Zentrum/Stadtwald: Der Förderverein Natur- und Erlebniszentrum Stadtwald e.V. übergab dem Team des NABU-Zentrums "Im Stadtwald" ihr neues Domizil. Dieses wurde durch Spenden finanziert und steigert erheblich die Arbeits- und Hygienebedingungen für die Beschäftigten und freiwilligen Helfer*innen.

 

mehr erfahren

Town&Country spendet 2.000 Euro für Sanierung des Storchenkarussels

 

16.11.2021, NABU-Zentrum/Stadtwald: Town&Country Wittenberg (HIS) und die Town&Country-Stiftung spenden jeweils 1.000 Euro für die Sanierung des Storchenkarussels. Am Dienstag konnte es im neunen Glanz übergeben werden durch den Geschäftsführer Burkhard Müller.

 

mehr erfahren

Tobias Ulbrich holt 1.500 Euro nach Wittenberg - Firma USU Software AG spendet XXO-Spielgerät

 

06.05.2021, NABU-Zentrum/Stadtwald: Tobias Ulbrich vom Förderverein Natur- und Erlebniszentrum Stadtwald e.V. nimmt mit seinem Sohn am internen Firmenlauf teil und holt damit Geld nach Wittenberg. Ein neues Spielgerät bereichert den Spielplatz am NABU-Zentrum "Im Stadtwald".

 

mehr erfahren

Waldaufräumen mit der Jägerschaft Wittenberg 2020 und dem Förderverein Natur- und Erlebniszentrum Stadtwald

 

17.02.2021, NABU-Zentrum/Stadtwald: Die drei Vereine animieren die Bevölkerung coronakonform, den Stadtwald zu säubern. Gleichzeitig gibt es tolle Preise zu gewinnen.

 

mehr erfahren

Einladung zur Mitgliedervollversammlung 2020 am 20.03.2021

 

05.02.2021, Kreisverband: Der Vorstandsvorsitzende lädt zur digitalen Mitgliedervollversammlung ein.

 

mehr erfahren

100 Heuballen für das NABU-Zentrum "Im Stadtwald"

 

01.11.2020, NABU-Zentrum/Stadtwald: Zur Gründungsveranstaltung des Fördervereins Natur- und Erlebniszentrum Stadtwald e.V. übernimmt Oberbürger Torsten Zügehör eine Spendendose. Damit sponsern die Stadtwerke Wittenberg 100 Heuballen für das NABU-Zentrum.

 

mehr erfahren

Korken für den Kranichschutz - NABU-Zentrum wird offizielle Korksammelstelle

 

15.10.2020, NABU-Zentrum/Stadtwald: Das NABU-Zentrum "Im Stadtwald" nimmt seit Längerem Korken entgegen. Nun wird es offizielle Korken-Sammelstelle – zum Schutz von Kranichlandeplätzen.

 

mehr erfahren

Beringen von Jungstörchen

 

20.06.2020, Jessen: Am Samstag fand im Altkreis Jessen das traditionelle Beringen der Jungstörche statt.

 

mehr erfahren